Faszienrolle – Kräftigungs- und Stabilisierungsübungen

Faszienrolle – Kräftigungs- und Stabilisierungsübungen

Das Training mit der Faszien-rolle wird in erster Linie zur Lösung von Verklebungen und Verspannungen des Körpers sowie deren Prävention angewendet. Das regelmäßige Rollen mit der Massagerolle sorgt dabei für eine bessere Elastizität des Bindegewebes (Faszien) und letztendlich für ein spürbar verbessertes Leistungsvermögen des Körpers. Das Training mit der Faszienrolle ist von großem Nutzen für Bänder, Sehnen und Muskeln und wirksam gegen viele Funktionsstörungen, Rückenprobleme und Überlastungsschäden.

Weniger bekannt ist, dass die Faszienrolle auch ideal für Kräftigungs- und Stabilisierungsübungen angewendet werden kann. Mit der Massagerolle lassen sich alle Körperteile individuell und gezielt kräftigen und stärken. Von den Übungen mit der Faszienrolle profitieren vor allem die Arme, Bauch und Beine, der Rücken sowie der Rumpf.

rolle3

Zur Kräftigung und Stabilisierung der Faszien und Muskeln in den Armen werden die Übungen mit der Faszienrolle im Liegen durchgeführt. Auf dem Bauch liegend wird die Faszienrolle dabei unter die Beine gelegt. Liegestützen in dieser Position stärken die Muskulatur der Arme und kräftigen zugleich die Bänder in den Beinen. Bei Liegestützen mit den Händen auf der Faszienrolle ist der Oberkörper in einer erhöhten Position, die Beine werden dabei leicht angewinkelt.

Für das Training im Bauchbereich gibt es zahlreiche Übungen mit der Faszienrolle. So kann man neben den oben erwähnten Liegestützen auch mit dem Gesäß auf die Faszienrolle und dabei die Position halten, während die Beine, ähnlich beim Fahrradfahren, treten. Auch das Halten der geschlossenen Beine in der Luft wirkt direkt auf die Bauchmuskulatur und das dortige Bindegewebe.

Zur Kräftigung und Stabilisierung der Beine sind Übungen mit der Faszienrolle in der Hocke besonders empfehlenswert. In dieser Position werden die Bänder, Sehnen und Muskeln der Beine gedehnt und gestärkt.

Der Rücken lässt sich mit der Faszienrolle stabilisieren und kräftigen, indem Liegestützen mit den Beinen auf der Massagerolle durchgeführt werden. Dabei kann die Faszienrolle auch unter die Knie gelegt werden und jeweils ein Bein wird straff nach hinten gelegt.

Die meisten dieser Übungen mit der Faszienrolle sind zugleich stärkend für den Rumpf und daher uneingeschränkt zu empfehlen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *