Spiralfedern kaufen – alle Informationen, die Sie benötigen

Spiralfedern kaufen – alle Informationen, die Sie benötigen

Spiralfedern werden bekanntlich in sehr vielen unterschiedlichen Gebieten eingesetzt. Beispielsweise in Autos, um die Bewegungsenergie abzufangen und zu dämpfen oder auch für Waagen, um eine Gewichtskraft zu messen. Der Vorteil an Federn ist, dass die Kraft, die auf die Feder wirkt, die Feder im Normalfall nicht zerstören kann. Sie kehrt in ihre Ursprungsform zurück. Auch nach mehrmaliger Verwendung erleidet die Spiralfeder kaum einen Verschleiß.

Dies liegt an einigen besonderen Eigenschaften der Spiralfeder. Da die Spiralfeder im Regelfall aus Federbandstahl oder Flachmaterial bestehen und in eine archimedische Spirale gewunden sind, wird eine Berührung der einzelnen Windungen vermieden. Dadurch eigenen sich die Spiralfedern optimal als Ausgleichsfeder für kleinere Drehwinkel.

Denn so kann die Kraft, die auf die Spirale wirkt, als Ausgleich oder als Rückstellmoment dienen. Dadurch kommen diese sehr häufig als Antrieb in Messwertsensoren oder in Schwingungsgebern vor. Durch diesen fast universellen Einsatzbereich, kommen Spiralfedern in etlichen Anwendungsformen vor. So werden diese beispielsweise in Uhrwerken, Rücksteller für Zeiger oder auch als Bindeglieder für elastische Kupplungen genutzt.

Am häufigsten werden Sie diese Feder aber sicherlich in der Autobranche wiederfinden. Hier sind die Federn schließlich in Sicherheitsgurten, Fensterhebern und Schlössern verbaut. Der Anwendungsbereich ist folglich sehr groß, sodass man hier nicht jede Möglichkeit aufzählen kann.

Allerdings gibt es auch sehr viele unterschiedliche Spiralfedern kaufen, sodass Sie auf jeden Fall auf die unterschiedlichen Anwendungsgebiete achten sollten. Nicht jede Subkategorie ist für jeden Gebrauch geeignet. Zudem ist es auch wichtig, dass Sie die Federkraft korrekt berechnen. Ansonsten könnte die Feder zerstört oder gebrochen werden. Teilweise wird der gewünschte Federeffekt auch nicht vollständig erreicht werden können.

Beispielsweise gibt es einmal die Zugfeder. Diese speichern und übertragen Kräfte, die auf die Feder wirken, durch Formänderungen. Wenn man die beiden Enden auseinanderzieht, wird die Feder belastet. Wenn es sich um eine schwache Zugfeder handelt, kann man sie auch dadurch bereits zerstören. Beispielsweise ist auch die Feder in einem jedem Kugelschreiber eine Zugfeder. Sicherlich haben Sie diese Feder auch einmal auseinandergezogen – das Gleiche können Sie sich hier vorstellen.

Zum anderen gibt es auch Druckfedern. Auch Druckfedern speichern und übertragen Kräfte durch Formänderungen. Allerdings belastet man diese Feder, indem man die Enden zusammendrückt. Sobald sich die Feder dann wieder entspannt, wird die gespeicherte Energie freigegeben. Umgangssprachlich nennt man diese Federn auch Sprungfedern. Sie werden beispielsweise in den Stoßdämpfern von Autos verbaut.

Aber auch Blattfedern werden häufiger verwendet, als Sie wahrscheinlich meinen. Diese nutzt man beispielsweise sogar im Privaten, wenn man einfach nur eine Radaufhängung bauen möchte. Allerdings kommt die Blattfeder auch zum Einsatz, wenn es um eine Leiterplattenprüfung geht.

Torsionsfedern sind auch noch eine andere Art der Spiralfedern. Diese werden vor allem in Wäscheklammern, Klemmbretter, Heckklappen und Garagentore verwendet. Je nachdem, wie viel Kraft aufgebracht werden muss, variiert auch die Größe der Feder. Größere Torsionsfedern nutzt man beispielsweise für Stuhlsteuerungskomponenten. Bei den Spiralblattfedern unterscheidet man auch noch unter gewundene Blattfedern und scheibenförmige Flachfedern.

Wie Sie sehen, ist hier die Auswahl sehr groß und als Unwissender kann man kaum die passende Spiralfeder auswählen. Doch neben der Frage, welche Feder eigentlich die richtige ist, braucht man auch noch einen zuverlässigen Hersteller oder Lieferanten, der einen mit den Federn versorgt.

Idealerweise hat sich der Hersteller oder Lieferant bereits um eine zusätzliche Veredelung durch Oberflächenbehandlung gekümmert. Dadurch sind diese langlebiger und weniger anfällig für Rost oder ähnliches. Eine solche Veredelung und Behandlung ist vor allem dann wichtig, wenn die Feder in einem medizinischen Sinn eingesetzt wird. Schließlich muss die Feder dann medizinisch rein sein.

Bei einigen Federn benötigt man auch eine elektronische Leitfähigkeit. Diese wird meist nachträglich per Veredelung hinzugefügt. Nun wissen Sie bereits, worauf Sie achten müssen.

Wie bereits erwähnt, ist der Hersteller und Lieferant ebenso wichtig. Der Bestellvorgang sollte dabei möglichst einfach sein. Wenn Sie allerdings nicht im Voraus wissen, was Sie für eine Feder brauchen, dann können Sie uns auch einfach kontaktieren. Wir beraten Sie unverbindlich, sodass Sie letztlich aufgeklärt sind. Teilweise ist es aber schwierig, über das Telefon zu beraten. Wenn wir ein Team bei Ihnen vor Ort haben oder mit einem Handwerker kooperieren, schicken wir diesen auch gerne bei Ihnen vorbei. Durch eine genaue Prüfung der Sachlage kann dann entschieden werden, welche Spiralfeder die richtige für Sie ist.

Da fast jede Anforderung anders ist, wird Ihre Feder dann auch ganz individuell gefertigt und veredelt. Schließlich soll diese auch lange halten und zuverlässig sein. Individuelle Federn sind ein Meisterwerk. Eine Herstellung dieser ist sehr kompliziert. Schließlich muss jeder mögliche, einwirkende Faktor beachtet und bedacht werden. Dadurch wird beispielsweise die Länge oder auch die Kraft dann angepasst.

Bei Fragen können Sie sich gerne bei uns melden. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.

 

Comments are closed.