Eine Übersicht der Laserschneidtechnologie

Eine Übersicht der Laserschneidtechnologie

Wo komplexe Umrisse eine schnelle Verarbeitung und eine nahezu kraftfreie und präzise Bearbeitung unterschiedlichster Materialien verlangen, da kommt das Laserschneiden zum Einsatz. Mithilfe der Anwendung des Lasers können Teile präzise geschnitten und schmale Schnittfugen erzielt werden. Das Verfahren macht Nacharbeiten in vielen Fällen überflüssig, weil es Verzugsarm ist und kaum Wärme ins Bauteil eindringt. Es ist ein großes Spektrum von metallischen Werkstoffen die problemlos geschnitten werden können, wobei Edelstahl, Baustahl und Aluminium einen wesentlichen Anteil ausmachen. Andere Werkstoffe, wie Kunststoffe, Keramik, Holz und Glas werden auch mittels Lasertechnik geschnitten. Das Laserschneiden ist im Vergleich zu alternativen Verfahren (z. B. Stanzen) wirtschaftlich schon bei niedrigen Losgrößen einsetzbar. Dank der heutigen Laserschneidtechnologie ist das Schneiden von Metallblechen und anderen Materialien heutzutage äußerst effektiv und günstig geworden.

laserschneidtechnologie

Sein anwendungstechnisches Potenzial schöpft das Laserschneiden aus hoher Lokalität des Laserenergieeintrages, minimalem Wärmeeintrag, hohen Vorschubgeschwindigkeiten und geringem Fokusdurchmesser mit Folge geringer Schnittspaltenbreite aus. Der Laserstrahl ist extrem konzentriert, zahllos einsetzbar und seine Eigenschaften sind verblüffend. Seit nun drei Jahrzehnten wird die Laserschneidtechnologie für das Schneiden von Stahlblechen und vielen anderen Materialien eingesetzt. CAD-CAM-Systeme ermöglichen durch Fernprogrammierung eine Optimierung der Maschinenperformance. Die Bearbeitungssysteme wurden dank der modernen Technologien komplett revolutioniert.

Biegen, Schweißen, Stanzen und andere Bearbeitungen wurden weiterentwickelt und ermöglichen heutzutage Ergebnisse, die vor einigen Jahren noch undenkbar waren. Der Schnitt durch Blasen und Fusion bzw. die Laserschneidtechnologie ist für das Schneiden von Edelstahl und gebundenen Stählen heute die bevorzugte Technologie. Hier wird der CO2 Laser am häufigsten eingesetzt. Der Faser- und Scheibenlaser sind Festkörperlaser mit hohen Leistungen. Sie sind eine gute Alternative zum CO2 Laser, weil sie Vorteile hinsichtlich der Transportfähigkeiten, der Qualität des Strahls und des Energieverbrauchs besitzen. Beim Vergleich der Schnittleistung wurde festgestellt, dass die Prozessgeschwindigkeit mit einem Faser- und Scheibenlaser bei gleicher Laserleistung höher liegt als beim CO2 Laser.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *