Wie time tracking die Kreativität steigert

Wie time tracking die Kreativität steigert

timecampDie meisten verbinden mit dem Begriff der Zeiterfassung ein sehr starres und undynamisches Konzept der peniblen Aufzeichnung bestimmter Tätigkeiten und deren beanspruchter Arbeitszeit. Tatsächlich ist es jedoch, wie so oft im Leben, auch hier nötig, einen Schritt zurück zu machen und ein vorschnelles Urteil über dieses äußerst wertvolle Tool in der Geschäftswelt zu vermeiden.

So unkreativ und statisch der Einsatz einer Zeiterfassungssoftware auf den ersten Blick erscheinen mag, tatsächlich lässt sich erst durch die Nutzung einer Software zur Zeiterfassung das volle kreative Potenzial eines Unternehmens und seiner Mitarbeiter ausschöpfen. Kreativität ist nämlich nur auf den ersten Blick ein chaotisches Konstrukt ohne fixe Regeln und Leitfäden.

In Wahrheit wird bei näherer Betrachtung klar, dass kreative Prozesse ein gut durchstrukturiertes Umfeld, einen organisierten Nährboden benötigen, um sich bestmöglich zu entfalten. Durch die Zeiterfassung per Software lassen sich die einzelnen Arbeitsschritte exakt timen und aufeinander abstimmen, ein Zustand, der es erlaubt, im Laufe des Prozesses flexibler auf spontane Änderungen und veränderte Umstände zu reagieren und die Aufgaben gegebenenfalls abzuändern oder anders zu reihen. Nur wer die einzelnen Bausteine in und auswendig kennt, kann sie immer wieder neu zu einem tragenden Gebäude zusammenfügen.

Die Nutzung einer Software zur Zeiterfassung ermöglicht genau dies. Sämtliche Bausteine, sprich Aufgaben und Arbeitsschritte, werden transparent und somit optimal einsetzbar. Die Tatsache, dass diese Zeiterfassung online oder über die bereits erwähnte Zeiterfassungssoftware erfolgt, bringt für das Unternehmen nur Vorteile ohne finanziellen oder großen zeitlichen Aufwand. Kreativität kann nur entstehen bzw. sich entfalten, wenn zuvor gewisse Grundsteine einer Struktur gelegt wurden und vor allem das zeitliche Gerüst steht. Ein Umfeld geprägt von Unsicherheit, undefinierten Faktoren und ungewissem zeitlichen Ablauf wird niemals die selbe kreative Qualität produzieren wie ein Umfeld, das durch den Einsatz verschiedener Methoden der Zeiterfassung klar und deutlich abgesteckt wurde. Natürlich können Ideen nicht getimed werden, Denkprozesse nicht 100%ig im Vorhinein prognostiziert werden und Geistesblitze nicht erzwungen werden.

Dies soll auch keinesfalls der Anspruch einer solchen Zeiterfassungssoftware sein. Vielmehr geht es um die Herstellung optimaler Voraussetzungen um eben diese kreativen Prozesse zu begünstigen, zu beschleunigen und optimal zu nutzen. Auch für die ‘kreativen Köpfe’ selbst kann eine detaillierte Übersicht über die beanspruchte Zeit der einzelnen Arbeitsschritte oder Projekte sehr hilfreich sein, besonders wenn mehrere Aufgaben miteinander kombiniert, vernetzt oder direkt aufeinander folgend bearbeitet werden sollen.

Ungenauigkeit und das absolute Chaos sind explizite Feinde jedes kreativen Vorgangs, eine Zeiterfassung sowohl im Vorfeld als auch im Laufe der jeweiligen Projekte eliminiert diesen Störfaktor und sorgt für einen reibungslosen und erfolgreichen Ablauf. Denn nur in einem gut bekannten, strukturierten und abgemessenen Rahmen kann das ‘kreative Chaos’ am gewinnbringendsten gedeihen und walten.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *